Zugegeben, es ist nicht besonders schwer eine Website im Browser seiner Wahl aufzurufen. Aber deutlich komfortabler ist es trotzdem, wenn man seine Lieblings-Webapplikation genauso einfach starten kann, wie jede andere Offline-Anwendung. Trotz (oder gerade wegen?) des momentanen Hypes um Microsoft Silverlight und Adobe AIR haben die Mozilla Labs ihr eigenes Konzept entwickelt: Prism

Prism bietet zwar (noch) nicht die selben Möglichkeiten wie Silverlight oder AIR, hat aber einen entscheidenden Vorteil: es ist unkompliziert. Deshalb habe ich CardTrainer.net auch gleich als WebApp verpackt. D.h.: Einmal installiert braucht ihr zwar immer noch eine Internet-Verbindung, dafür aber keinen Webbrowser mehr. Aber probierts einfach aus.

So gehts:

  1. Prism runterladen:
    Mac OS X [17.6 MB]
    Windows [6.7 MB]
    Linux [8.5 MB]
  2. Prism installieren. Die Installation funktioniert wie bei jeder anderen Anwendung für euer Betriebssystem auch.
  3. Die von mir erstellte .webapp runterladen. Gibts hier: cardtrainer.webapp [4 KB]
  4. Doppelklick auf cardtrainer.webapp. Und schon wird die Anwendung geladen.
  5. In diesem Fenster findet ihr jetzt rechts unter ein Einstellungen-Symbol:
    Prism_settings
    Draufklicken und “Install to Desktop” auswählen. Als Name “CardTrainer.net” (oder was ihr wollt) eingeben und unter “Create Shortcuts” auswählen, wo ihr die Verknüpfung haben wollt.
  6. Das wars. Die Datei cardtrainer.webapp könnt ihr jetzt löschen.